• Zumstein-Zauber

Gut schlafen durch die Kraft der Steine..

'Schlaflos in Seattle' ist zwar eine romantische Komödie, aber für viele von uns sind schlaflose Nächte alles andere als lustig. Deshalb möchten wir euch hier ein paar Steine vorstellen, die euch dabei unterstützen, gut zu schlafen, um danach erholt in den neuen Tag zu starten.


"Wieviel Stein darf es sein?"

Generell sollten im Schlafzimmer nicht zu viele Steine sein, denn diese fülle an Informationen kann innere Unruhe auslösen. Aber auch hier gilt, wie bei jeder Anwendung mit den Steinen, keine Regel ohne Ausnahme. Jeder empfindet anders, einige können in einem Bad voller Kristalle entspannt schlafen, während wiederum andere hellwach und voller Gedanken sind. Dies gilt auch für die Wahl der Steine, die hier aufgezählten können bei dir das Gegenteil auslösen. Vielleicht weil du ein stärkeres Thema hast, welches der Stein angehen möchte, aber auch dein Sternzeichen/Aszendent kann einen Einfluss darauf haben.


"Wie am besten anwenden?"

Unsere besten Erfahrungen haben wir mit Halsketten auf Draht oder geknotet gemacht - unsere WunschCreationen eignen sich hierfür sehr gut. Du kannst es aber auch mit einem Anhänger oder Armband versuchen. Grössere Steine, wie etwa Drusen, kannst du im Zimmer aufstellen, oder Handschmeichler unter das Kopfkissen legen.


"Und nun.. welche Steine?"

Folgende Steine kannst du einzeln oder auch kombiniert für einen guten Schlaf verwenden..


Amazonit


Wirkt mit seiner Farbe beruhigend auf das Nervensystem, unterstützt bei Kummer, Ängsten und Stimmungsschwankungen. Fördert somit einen tiefen und erholsahmen Schlaf. Mit ihm kann man am morgen in aller frische aufwachen.


Amethyst


Der Allrounder und Klassiker unter den Schlafsteinen. Alle überflüssigen Gedanken und Empfindungen werden durch den Amethyst geklärt.

Schenkt eine lebendige Ruhe, in der sich Ängste und Disharmonien auflösen. Auch tagsüber ist er gut, um Ereignisse gleich zu verarbeiten. Als Erstverschlimmerung kann das Träumen erstmal zunehmen, danach wird der Schlaf tiefer und erholsamer, die Regenerationsphasen werden kürzer.


Chalcedon


Macht geistig beweglich, so dass man besser auf Veränderungen reagieren kann. Er sorgt für ein optimistisches Lebensgefühl und vermittelt mehr Leichtigkeit. Der Chalcedon lässt uns offen und locker über Probleme oder Sorgen sprechen, damit wir diese Probleme nicht durch die Nächte tragen müssen. Durch die Vermittlung innerer Ruhe, können wir besser runterfahren. Er wirkt ebenfalls kühlend und sollte bei Hitzestau Abhilfe verschaffen.


Charoit


Hilft Widerstände zu überwinden, Themen abzuschließen und wichtige Entscheidungen zu treffen. Tun was getan werden muss, dann kann man ruhig schlafen. Er ist ein 'Traumstein' für einen erholsamen Schlaf.


Lepidolith


Hilft uns durch Abgrenzung gegenüber seelischen Belastungen und Problemen bei Angstzuständen und Ärger. Schlafprobleme, sei es durch Stress oder Überaktivität, werden mit ihm gemildert, denn seine beruhigende Wirkung begleitet uns auch in der Nacht.


Rauchquarz


Hilft vor allem dabei, seelische als auch körperliche Spannungszustände zu lösen. Er stärkt die Nerven und erleichtert so den Umgang mit stressigen Situationen. Durch seine entspannende Wirkung, wird unser Schlaf leicht und gemütlich.


Turmalin (Schörl)


Wirkt entspannend und lindert seelische sowie auch körperliche Schmerzen. Erleichtert dadurch das Ein- und Durchschlafen. Er hilft ebenfalls bei Störfelder, die nicht neutralisiert werden (können) und somit den Schlaf behindern.


Topas


Ein kleines 'Extra' auf unserer Liste.

Achtung, Träume garantiert. Falls du aber unter Albträumen leidest, könnte er dir Abhilfe verschaffen. Er lässt uns, wie auch Tagsüber, mehr Kontrolle über uns selbst haben. Träume können somit gelenkt - und spannend gestalltet werden.

Topas schenkt ein zufriedenes und glückliches Gefühlsleben, bringt dich der Selbstverwirklichung näher und lässt eigenständig durch das Leben gehen.



Kaktus Amethyst